Frohnauer Forst: Waldspaziergang durch die Farben des Herbstes

Das einzigartige Naturerlebnis im Frohnauer Forst lässt die Besucher ihren Alltag vergessen

FrohnauerForst-7©SpioncinosuBerlino

Heilkraft des Waldes

Die Waldwege des Frohnauer Forstes bieten einen spannenden Blick in einen der schönsten Wälder der Stadt. Am 31 Oktober endet offiziell die Sommerzeit. Der Herbst ist wieder da und malt die Natur mit seiner Ernte und mit buntem farbigen Laub. Zu dieser Jahreszeit bietet auch der Frohnauer Forst ein Konzert von Farben.

FrohnauerForst-3©SpioncinosuBerlino

Auch in einer wilden Stadt wie Berlin kann das Leben eintönig werden. Der Alltagstrott bringt Stress und Langeweile mit sich. Als Gegenmittel empfehlen wir den Lesern den Frohnauer Forst zu besuchen. Wandern, Joggen, Fahrradfahren oder nur einfach in diesem Wald Spazierengehen bedeutet Erholung und Entspannung.

Wie wichtig ein Spaziergang an der frischen Luft für den Blutdruck, die Herzfrequenz oder zum Stress abbauen ist brauchen wir an dieser Stelle nicht zu erklären. Ein Waldspaziergang durch den Frohnauer Forst aber bietet viel mehr.

Hier bekommt der Wanderer ein Gefühl von Freiheit. Er spürt sofort die gesundheitlichen Auswirkungen von Bäumen auf Menschen. Wer hier spaziert kann Wildtiere wie Hirsche, Rehe oder Wildschweine beobachten. Und er kann in Ruhe die vergessenen Geräusche der Natur hören. Vor allem kann der Besucher des Frohnauer Forstes sehr lange laufen ohne andere Menschen zu treffen. Stille und Friede zu finden ist für die Bewohner der rasenden Stadt Berlin schon Grund genug den Frohnauer Forst zu besuchen.

  • FrohnauerForst-5©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-6©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-11©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-10©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-9©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-8©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-7©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-4©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-3©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-2©SpioncinosuBerlino
  • FrohnauerForst-1©SpioncinosuBerlino

Herbst im Klimawandel

Wer in Berlin wohnt hat bis jetzt Glück gehabt. Die grünen Flächer der Stadt sind noch zahlreich und riesig. Grunewald, Köpenick, Pankow, Tegel oder Spandau, egal wo man wohnt sind Wäldern und Waldflächen über all. Gelegenheiten für Walderlebnisse fehlen den Einwohnern nicht. Aber wie lang wird das halten?

Die Experten sind sich einig: Die Artenvielfalt der Wälder ist durch den Klimawandel gefährdet. Jeder zweite Baum ist in Berlin krank. Die Senatsverwaltung für Klimaschutz Berlin versucht seit Jahren Stadtbaumkampagne zu unterstutzen. Gegen die Dürre ist es ein ungleicher Kampf. Auch der Frohnauer Forst ist von der Erderwärmung betroffen. Immer wieder begegnet man trockenen oder umgestürzten Bäume während der Wanderung. Die allgemeine Schönheit des Waldes ist bis jetzt aber unverändert. Jedenfalls beeilen wir uns ihn auch dieses Jahr wieder zu besuchen…bevor es zu spät ist.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.