Sonntagsausflug nach Naumburg an der Saale

Naumburger Dom

Naumburger Dom © Foto Michele Carloni

Lange Zeit von den amtlichen Tourismusorganisationen vernachlässigt, steht Naumburg seit dem Sommer 2018 einmal mehr im Blickpunkt. Im Juli dieses Jahres wurde es tatsächlich zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Naumburg ist ein kleiner Ferienort mit einer reichen historischen Vergangenheit. Im Herzen einer Weinregion am Fluss Saale liegend, bietet die Stadt zahlreiche Möglichkeiten für interessante Ausflüge. Wir haben einen schönen Oktobersonntag in den Straßen Naumburgs und entlang des Saale verbracht. Und ein Glas Federweißer beendete eine kurze, aber intensive Tour an einen der besterhaltenen Orte Deutschlands.

Kleines historisches Juwel

Naumburg © Michele Carloni

Naumburg © Michele Carloni

Naumburg hat sich mit großer Sorgfalt auf seine neue Unesco-Rolle vorbereitet. Der Besucher bemerkt sofort die Sauberkeit der mit Blumen und Pflanzen geschmückten Straßen. Die historischen Gebäude des Zentrums wurden unlängst restauriert und zeigen stolz ihre Fassaden des Mittelalters, der Renaissance, des Barock und des Jugendstils. Elegante Restaurants und Cafés bieten den Besuchern der Hauptstraßen entlang und auf dem Rathausplatz lokale Spezialitäten.

Vor allem die ehemalige Kathedrale von Naumburg, der Dom St. Peter und Paul, zieht die Touristen an. Diese alte Kirche, die im Laufe der Jahrhunderte intakt erhalten geblieben ist, prägt die gesamte Stadt. Der Zweite Weltkrieg mit seinen Schrecken und Bombenangriffen hat Naumburg nicht verletzt.

Naumburg: Das Kloster des Domes © Michele Carloni

Naumburg: Das Kloster des Domes © Michele Carloni

Die Kathedrale zeigt noch heute ihre unveränderte spätromanischen Fassaden und gotischen Chor. Im Innern des Gebäudes spiegeln sich der Friede und der Sinn für das Heilige in den Gewölben des Klosters und im Garten hinter der Kirche wider.

Uta die Schöne

Uta und die böse königin GrimhildeUnter den vielen Statuen im Inneren der Kirche ist die von Uta von Ballenstedt, Gattin des Markgrafen von Meißen, die, die alle Touristen am meisten begehrt. Wie ein Filmstar fotografiert, erscheint ihr Bild überall in der Stadt: auf den Buchdeckel von Reiseführern, auf Postkarten und in Souvenirläden. Wir lassen den Lesern die Schönheit der Figur anhand der unzähligen online verfügbaren Fotos beurteilen.

Wir fügen hinzu, auch wenn die Nachricht ein alter Hut für Krähen ist, dass Disney von Uta inspiriert wurde, das Antlitz der bösen Königin von Schneewittchen zu schaffen. Dafür wurde er tatsächlich kritisiert, da Grimhilde, die böse Königin, im Disneys Trickfilm schöner als Schneewittchen erscheint…

Spaziergänge

Naumburg ist mit seinen 33.000 Einwohnern eine Kleinstadt, deren historischer Kern in einer halben Stunde besichtigt werden kann. Nach dem Besuch des Doms und einem Spaziergang in der Stadt ist es üblich dem Pfad zu folgen, der vom historischen Zentrum zum Ufer der Saale führt. Der Fluss windet sich zwischen Weinbergen. Da liegen Villen, die manchmal sehr elegant sind. Es gibt mehrere Routen zu Fuß und mit dem Fahrrad. Vor allem beliebt ist die Möglichkeit den Fluss mit dem Kanu oder Kajak hinaufzufahren. Die Sportlichsten jedoch werden sogar SUP, Stand Up Paddling, praktizieren, derzeit sehr in Mode.

Naumburg: Die Saale © Michele Carloni

Naumburg: Die Saale © Michele Carloni

Naumburg: Villen und Weinbergen © Michele Carloni

Naumburg: Villen und Weinbergen © Michele Carloni

An den interessantesten Orte der Saale öffnen die Besitzer der Weinberge ihre Bauernhöfe zur Verkostung lokaler Weine. An sonnigen Tagen während der Erntezeit sind die Wein-touren so erfolgreich, dass es keine Seltenheit ist Schilder zu sehen, die diesen oder jenen Betrieb als ausgebucht zeigen.

Der Charme des Federweißen

Wir haben es rechtzeitig geschafft, trotz der frühen Ernte, den Federweißen am Saaleufer zu kosten. Die Hitzewelle, die Deutschland in diesem Sommer 2018 getroffen hat, hat die Ernte bereits im August erlaubt. Im Oktober, dem richtigen Monat, bestand die Gefahr, dass dieser leicht alkoholische Saft aus Traubenmost, typisch für diese Jahreszeit, nicht gefunden wurde.

Nietzsche-Haus

Wir möchten Literatur- und Philosophie-Liebhaber daran erinnern, dass es in Naumburg ein Museum gibt, das dem Philosophen gewidmet ist. Es befindet sich in dem Haus, in das Nietzsches Mutter im Sommer 1858 mit ihren Kindern einzog. Dem Museum ist ein Dokumentationszentrum angegliedert, das auf die Erforschung des Philosophen und wie die Menschen seine Lehre aufgenommen haben gerichtet ist.

Die Saale (Naumburg) © Michele Carloni

Die Saale (Naumburg) © Michele Carloni

Uta von Ballenstedt als Souvenir © Michele Carloni

Uta von Ballenstedt als Souvenir © Michele Carloni

Please follow and like us:

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.