Hacker der Bäcker der DDR-Zeit

Splitterbrötchen

Das himmlisches Splitterbrötchen der Bäckerei Hacker

…und die besten Splitterbrötchen Berlins

Die Bäckerei Hacker befindet sich in der Stargarder Strasse, eine lebendige und elegante Strasse im Prenzlauer Berg. Die erhaltenen Jugendstilfassaden und die Bäume auf beiden Seiten der Straße verleihen der Promenade ihre hübsche Note. Allerlei Cafés, Restaurants und Eisläden stellen den Spaziergänger vor die Qual der Wahl. Kleider- und Möbelläden, Yogacenter und Fachgeschäfte vervollständigen das Bild.

Es ist deshalb keine Überraschung, dort an einer kleinen Bäckerei vorbeizukommen, deren Ruf die Bezirksgrenzen überschritten hat. Die Bäckerei & Konditorei Hacker hat eine lange Tradition. Die Bäckerei befindet sich schon seit der Kaiserzeit in der Stargarder Straße. Vor allem aber in den Siebzigerjahren gab der heutige Besitzer, der Bäcker Hacker, der Konditorei ihre Prägung.

Hier wurde seit jeher intensiv und mit Leidenschaft im „DDR-Stil“ gebacken. Vom Vater zum Sohn wurden zahlreiche Berlinerische und deutsche Brotspezialität-und Gebäck-Rezepte übertragen. Damals wie heute stehen die Kunden in der Schlange an der Kasse. Die Zeitwende und der Untergang der DDR haben bei Hacker nichts geändert. Die Bäckerei sieht genau so aus, wie sie unter dem Stasi-Regime aussah. Etwas nostalgisch hängen schwarz-weiß Fotos an der Wände. Sie erinnern an die Zeit vor dem Mauerfall.

Wir backen mit Herz

„Wir backen mit Herz“ steht auf dem Schild über der Tür. Riesige Mohn- und Streuselkuchen bestätigen das

Splitterbrötchen

Eine gefährliche Dreiecksbeziehung: Käse-Kirsch Torte, Spritzkuchen und Splitterbrötchen

Motto auf den ersten Blick. Sie häufen sich in der Auslage neben Pflaumenkuchen, Pudding und Quarkschnecke. Das Bravourstück des Bäckers ist zweifellos der Berg von Splitterbrötchen mit ihrer außerordentlichen Dimension. Der ist schon im Schaufenster zu sehen und die Splitterbrötchen werden jeden Tag frisch gebacken.

Für diejenigen, die es nicht wissen sind Splitterbrötchen eine typische süße Spezialität aus Berlin. Die Hauptzutaten sind Sauerteig aus Weizenmehl, Zucker und Butter.

Bei Hacker schmecken sie so lecker, dass man ihr kalorisches Potenzial bald vergisst. Der weiche dicke Teig schmilzt im Mund und lässt alle seine Butterbeläge kosten. Ein Splitterbrot reicht theoretisch schon für drei Personen. Es ist trotzdem selten, dass ein Kunde sich nur mit ein Splitterbrot begnügt.

Berliner Splitterbrötchen Rezept bei kochbar.de

Splitterbrötchen. Schritt für Schritt mit Rezept

Please follow and like us:

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.