Entspannung in Bad Salzuflen

Mit seinen Salzquellen und Thermalwasser ist Bad Salzuflen ein idealer Ort sich weit von der Metropole Berlin zu regenerieren.

Bad-Salzuflent-3©SpioncinosuBerlino
Kurpark Bad Salzuflen © SpioncinosuBerlino

Auf dem Weg nach Belgien haben wir in Bad Salzuflen übernachtet. Die kleine Stadt kannte wir noch nicht und es war eine angenehme Überraschung sie zu entdecken.

Obwohl sie nicht in der Nähe Berlins liegt, verdient sie trotzdem in unserer Rubrik Ausflugstipps weiter weg inkludiert zu werden. Als langes Wochenende-Ziel können wir Bad Salzuflen nur empfehlen.

Bad-Salzuflent-9©SpioncinosuBerlino
Altstadt Bad Salzuflen © SpioncinosuBerlino

Bad Salzuflen Innenstadt

Viele mittelalterlichen Fachwerkhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert sind in der Altstadt erhalten geblieben. Besonders beeindruckend ist die Kreuzung vor dem Rathaus am Markt. Fast alle Fassaden mit Aufschriften, Widmungen und Baudaten verziert, die Häuser von Bad Salzuflen erinnern an die bunte Fachwerkbauten von Celle.

Hinter diesen farbigen Fassaden hat der Gastronomiebetrieb einen idealen Ort gefunden. Hier wird der Besucher von modernen und traditionellen Cafés, Kneipe und Restaurants verführt. Einen besonderes guten Ruf haben sich die verschiedenen griechischen Restaurants der Stadt verdient.

Bad Salzuflen Innenstadt © SpioncinosuBerlino

Der Kurpark

Die örtlichen Thermalquellen haben schon im 19. Jahrhundert zur Entwicklung der Stadt als Kurgebiet und Therapiecenter beigetragen. Ganz in der Nähe des historischen Altstadtkerns liegt der Kurpark von Bad Salzuflen.

Geprägt von zeitgenössischer und moderner Bäderarchitektur, verziert mit Springbrunnen, Blumen und einem See, bietet der Park eine perfekte Kulisse für Spaziergänger. Hier lohnt sich es bei dem Paulaner Biergarten eine Getränkepause mit Seeblick zu genießen. Klassizistische Gebäude wie das Leopold-Bad und das Inhalatorium bringen die Gäste zurück in die wilhelminische Ära.

Bad-Salzuflent-2©SpioncinosuBerlino
Kurpark Bad Salzuflen © SpioncinosuBerlino

Kneipp-Insel und Gradierwerken

Um die Gäste zur Bewegung und Entspannung zu animieren wurde einen Barfußrundweg in der Nähe des Sees geschaffen. Als Kneipp-Insel bezeichnet bietet der Ort Fuß-Parcours und Kneippbecken zu Erholung von Muskeln und Gliedern.

Nicht zu weit auf der anderen Seite des Parks befinden sich riesige Gradierwerke. Mit ihrer Sole reinigen sie die Luft und wirken wie ein Aerosol für die Atemwegen. Wie bei dem Gradierwerk in Bad Sulza hat die salzhaltiger Luft gesundheitlich einen positiven Effekt für den ganzen Körper. Hier eine Liste aller Gradierwerken in Deutschland.

Bad-Salzuflent-8©SpioncinosuBerlino
Bad-Salzuflent-7 ©SpioncinosuBerlino
Bad-Salzuflent-6 ©SpioncinosuBerlino
Bad Salzuflen Gradierwerken © SpioncinosuBerlino

Übernachten

Eine ganze Menge an Pensionen und Hotels in historischen Landhäuser lassen dem Besucher die Qual der Wahl. Die Gastwirte bieten freie Eintrittskarten zum Kurpark. Wir haben im Hotel Römerbad gut übernachtet. Es gibt aber Hotel jeder Sorte nach individuellem Geschmack und Budget.

Bad-Salzuflen-5©SpioncinosuBerlino
Griechisches Essen in einem der Restaurants der Stadt © SpioncinosuBerlino

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.